RAWA's Aufruf an die UN und die Weltgemeinschaft


Das afghanische Volk akzeptiert keine Dominanz der Northern Alliance!

Nun steht fest, dass die Taliban aus Kabul abgezogen sind und die Northern Alliance in die Stadt einmarschiert ist.

Die Welt sollte begreifen, dass sich die Northern Alliance aus einigen Banden zusammensetzt, die, waehrend sie von 1992 bis 1996 Afghanistan regierten, ihr wahres, kriminelles und unmenschliches Gesicht gezeigt haben.

Der Rueckzug der terroristischen Taliban aus Kabul stellt eine positive Entwicklung dar , der Einmarsch der vergewaltigenden und pluendernden NA in die Stadt ist jedoch eine grauenvolle und erschreckende Nachricht fuer ungefaehr zwei Millionen Bewohner Kabuls, deren Wunden aus den Jahren 1992 bis 1996 noch nicht verheilt sind.

Tausende Menschen, die waehrend der vergangenen zwei Monate aus Kabul geflohen sind, haben berichtet, dass sie groesere Angst davor haben, dass die NA in Kabul an die Macht kommt , als vor den amerikanischen Bomben.

Die Taliban und Al-Qaeda werden vernichtet werden, aber die Existenz der NA als Militaerkraft wuerde den gluecklichen Traeumen der Mehrheit der Bevoelkerung von einem Afghanistan, das von den verhassten Ketten der barbarischen Taliban befreit ist, zerstoeren. Die NA wird die ethnischnne und religioesen Konflikte auf grauenvolle Weise verstaerken und sie werden niemals damit aufhoeren, das Feuer eines erneuten brutalen und endlosen Buergerkrieges zu schueren, um an der Macht zu bleiben. Die schrecklichen Nachrichten von Pluenderungen und unmenschlichen Massakern der gefangengenommenen Taliban und ihrer auslaendischen Komplizen in Mazar-e-Sharif in den letzten Tagen sprechen fuer sich selbst.

Obgleich die NA gelernt haben, geegnueber dem Westen als "demokratisch" zu posieren, und sich sogar als Befuerworter von Frauenrechten darstellen, haben sie sich keineswegs geaendert, genausowenig, wie ein Leopard die Flecken auf seinem Fell veraendern kann.

RAWA hat die grauenvollen Verbrechen der NA bereits dokumentiert. Die Zeit wird knapp. RAWA hat selbst an die UN und an die Weltgemeinschaft appelliert, den neuesten Entwicklungen in unserem ungluecklichen Afghanistan dringend umfassende Beachtung zu schenken , bevor es zu spaet ist.

Wir moechten die UN ausdruecklich darum bitten, ihre wirksamen Friedenstruppen ins Land zu entsenden, bevor die NA die unvergesslichen Verbrechen wiederholen koennen, die sie waehrend der oben erwaehnten Jahren begangen haben.

Die UN sollten ihre Anerkennung der sogenannten islamischen Regierung, angefuehrt von Rabbani , zurueckziehen und bei der Etablierung einer auf breiter Basis stehenden Regierung mit demokratischen Grundwerten helfen.

RAWA's Appell gibt die Ziele und die Bestrebungen einer ueberwiegenden Mehrheit des afghanischen Volkes wieder.


Revolutionaere Vereinigung der Frauen Afghanistans (RAWA)
13. November 2001






Espa˝ol | English | Italiana | Franšais | Portuguese | Dutch | Japanese | Basque





RAWA-Stellungnahme zu den terroristischen Angriffen un den USA
RAWA-Stellungnahme zu den US-Angriffen auf Afghanistan