The Revolutionary Association of the Women of Afghanistan (RAWA)
RAWA


 

 

 
Add RAWA RSS Feed to Feedreaders



RAWA Photo Gallery
Random Image from RAWA Photo Gallery
 






Follow RAWA on Twitter


Join RAWA on Facebook


RAWA Channel on Youtube


RAWA, 06.03.2022

afghanische Frauen werden sich niemals der frauenfeindlichsten unmenschlichen Gruppe ergeben!

Erklärung zum Internationalen Frauentag

RAWA statement on the International Women Day

Die Frauen Afghanistans, die aufgrund des 20-jährigen Verrats und der Verbrechen der Vereinigten Staaten, der NATO und ihrer afghanischen handlanger von der frauenfeindlichsten und unmenschlichsten Gruppe in der Geschichte unseres Landes gefangen genommen wurden, leben in einer unerträglichen Zeit und ihre Situation ist der Beweis, dass die Welt sie noch einmal vollständig vergessen wird. Am Vorabend des Internationalen Frauentages wurde eine groß angelegte Kampagne zur Unterstützung afghanischer Frauen erwartet, aber durch die Ukraine-Krise und den Krieg zwischen den verfeindeten Supermächten ist der Fall Afghanistan und insbesondere seiner Frauen noch einmal vollständig gleichgültig geworden. Die Unterdrückung von Demonstrantinnen, ihre Gefangenschaft und das anschließend erzwungene Geständnis mehrerer Frauen zeigen, dass die Taliban Angst vor der Macht und politischen Mobilität von Frauen haben und versuchen, ihre rechten Bewegungen mit allen faschistischen und brutalen Methoden zu ersticken. Aber so wie afghanische Frauen die Hauptlast des 40-jährigen Krieges und Terrors getragen haben, haben sie einen tiefen Groll gegen die Täter von Barbarei und Tyrannei und werden dem Druck, der Unterdrückung und Tyrannei der Taliban nicht so leicht erliegen.

Feldhinrichtungen, Steinigungen, Schläge, Erniedrigung und Beleidigung von Künstlern, Eindringen in die Privatsphäre von Menschen, Zerstörung den von Häusern und Überprüfen von Mobiltelefonen und anderen elektronischen Geräten auf den Straßen und Märkten, Mittelalterliche Strafen wie das Abschneiden der Haare junger Menschen, nur weil sie das “Verbreche“ begangen sind“ die dreifarbige Flagge des Landes tragen, das Erhängen der Opposition unter den Namen "Kidnapper" und "IS", Erschießung von Jugendlichen wegen Musik hören. Die Aufdeckung des ganzen nackten Faschismus der Taliban zeigt, dass diese Steinzeitgruppe entgegen den Behauptungen der pakistanischen und westlichen Propaganda, nicht die geringste „Veränderung“ vorgenommen hat, und Erwartung eine Änderung von Taliban, die Reservetruppe der Kolonialisten unsere Nation ist eine Selbst Täuschung.

Die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten haben, einer Seit, angeblich die Taliban nicht anerkannt und Sanktionen gegen sie verhängt, adere Seit, aber unterstützen und stärken sie heimlich. Sie versuchen, das lächerliche „Emirat“ vor dem Zusammenbruch zu retten. Obwohl die Vereinigten Staaten und die NATO ihre Truppen aus Afghanistan abgezogen haben, gehen aber ihre bösartigen Interventionen und Spiele, ernsthaft weiter, um Afghanistan, in ein Zentrum des Terrorismus zu verwandeln. In den letzten sechs Monaten haben IS und andere terroristische Banden versucht ungehindert sich zu organisieren.

Aller westlicher Druck auf die Taliban wird in der Bildung einer "weitgehende Koalition" umfasst. Damit meinen sie, eine Reihe von Fulbright-Söldnern, denen die Vereinigten Staaten und die NATO vertrauen, in das Taliban-Regime zu installieren. Das wird nicht die geringste Änderung in die Natur ihres Systems, der Unwissenheit und des Verbrechens einbringen.

Wir werden jetzt schon Zeugen der Aufnahme ehemaliger korrupte Personen, wie Abdul Sattar Saadat, Nazir Kabiri, Latif Nazari und dergleichen in das blutige Taliban-"Emirat", wo all diese Söldner versuchen, den Taliban ein menschliches Gesicht geben und damit ihre Herrschaft zu Gloriesieren. Gleichzeitig sollten wir die verräterische Rolle und die gefährlichen Absichten der geflüchteten Dschihadisten und ihrer gekauften Intellektuellen nicht vergessen, die in Anlehnung an das verhasste iranische Regime „Velayat-e Faqih“ auf die Trommel des „Separatismus“ und Ethnizismus schlagen und damit geben den blutrünstigen Taliban praktisch ein Gesicht. Das iranische Regime unterscheiden sich nicht grundlegend von den Taliban. Sie versuchen, schamlos, mit diesen Unterdrückern ein Deal zu machen und sich an deren Einkünfte zu beteiligen.

Die Treffen einer Reihe verhasster Dschihad-Führer mit ihrem pakistanischen Meister, dem Chef des IS in der Türkei, die Treffen von Ahmad Massoud und Ismail Khan unter der Aufsicht ihrer "Wawaki"-Besitzer im Iran usw. zeigen die schändlichen Erfindungen dahinter Szenen Und es hat eine beschämende Hintergrundgeschichte, die alles andere zur Folge hat als die Verbesserung der Situation unseres Volkes.

Zwanzig Jahre lang haben die verlogenen westlichen Medien eine Handvoll afghanischer Frauen hervorgehoben, die den amerikanischen und NATO-Kolonialisten dienten, und sie als Deckmantel für Verbrechen, Verrat und die Tragödie der Frauenrechte in Afghanistan missbrauchten.

Nun, da die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten durch die Taliban ihre subversiven und terroristischen Pläne und ihre regionale Strategie vorantreiben wollen, wieder einmal rekrutieren die gewissenhaften Frauen Europas, um zu versuchen, das „Emirat“ der Selbstmordattentäter zu verstaatlichen, aber glücklicherweise wurde ihr Clown von der großen Mehrheit der Afghanen in den sozialen Medien gehasst.

Tapfere und mutige Frauen müssen zunächst eine klare rote Linie zwischen sich und den spionagetrainierten Feinden ziehen und sie aus ihren Reihen vertreiben. Ohne solche abscheulichen Perversen zu entpuppen, kann eine kämpferische Frauenbewegung nicht entstehen.

Während die herrschenden Henker versuchen, den geringsten öffentlichen Protest und die Befreiungsbewegung zu unterdrücken, afghanische Frauen und alle Elemente und Kräfte, die die Demokratie und den Antifundamentalismus verteidigen, müssen von den revolutionären Aufständen anderer gefangener Nationen lernen, indem sie Kampftaktiken in Untergrund anwenden, um die Werktätigen zu auf Erklären, zu mobilisieren und zu organisieren; und das Feld nicht den Taliban-Terroristen überlassen. Diejenigen, die kämpfen, müssen bereit sein, sich jeglicher Härte, Gefangenschaft und Folter im Kauf nehmen. Unnachgiebigkeit und Widerstand, in Tradition der revolutionären Größen Frauen des Iran, der Türkei und anderer Länder leisten, die aus den schrecklichen Zellen der Folterkammern zur Ausbreitung der revolutionären Bewegung und zur Stärkung des kämpferischen Geistes in alle Ebenen der Gesellschaft zu führen.

Wir glauben, dass der Kampf gegen den Terrorismus und Fundamentalismus, ohne den Kampf gegen den Imperialismus und seine handlanger unvollständig wäre. Vierzig Jahre amerikanischer Verrat und fundamentalistische und nicht-fundamentalistische Geburten für die Menschen in Afghanistan haben durch Erfahrung bewiesen, dass man sein Heimatland nicht retten kann, indem man sich auf irgendeine äußere Macht und ihre Marionetten verlässt. Nur mit der Parole, Nieder mit dem Fundamentalismus und Imperialismus, unter dem Banner der säkularisierten Demokratie können wir die vernichtende Katastrophe überwinden und den Weg zu voller politischer und wirtschaftlicher Unabhängigkeit, Freiheit und sozialer Gerechtigkeit ebnen. Afghanische Frauen müssen in diesem großen Kampf an vorderster Front stehen, weil sie in der Praxis gezeigt haben, dass sie der Wille und das Potenzial für eine so große Sache haben. Während wir nicht das Geringste Erwartungen, von den kriegführenden westlichen Regierungen und den böshaften Herrschern der in Afghanistan verwickelten Nachbarn haben, rufen wir die fortschrittlichen Kräfte, Frauenrechtsorganisationen, freiheitliebenden Persönlichkeiten und Friedensaktivisten auf, die elenden Frauen und Bevölkerung Afghanistans beizustehen, um die Intervention ihrer Aggressor Regierungen aufzudecken und zu verurteilen.

Jetzt, da imperialistische Staaten und Händler der tödlichen Waffen den Planeten am Vorabend eines weiteren Weltkriegs in ein Schießpulverdepot verwandelt haben, liegt es in der Verantwortung jedes bewussten Menschen, die internationale Antikriegs- und antiimperialistische Bewegung wiederzubeleben. Wenn diese Aufgabe nicht erfüllt wird, insbesondere von den Völkern der großen imperialistischen Länder, werden die Superkapitalisten zu ihrem persönlichen Vorteil zur vollständigen Zerstörung der menschlichen Zukunft führen.

Die Revolutionäre Gesellschaft afghanischer Frauen (RAWA) begrüßt den Internationalen Revolutionären Frauentag für unterdruckte und kämpferische Frauen auf der ganzen Welt und glaubt, dass der 8. März der Tag ist, um den Schrei nach Gerechtigkeit zu erheben und das Engagement für die Organisation eines ernsthaften und vereinten Kampfes der Frauen zur Ausrottung der Wurzeln von Unterdrückung und Ungerechtigkeit zu erneuern. Die Gesellschaft ist patriarchalisch, lassen wir es nicht zu, dass die Reaktion und der Imperialismus diesen Tag als Geisel nehmen, ihn von den entleeren, bis zu dem Punkt, ihn auf Verschenken eine Blumen-Strauß zu reduzieren und falsche Liebe zu Frauen zum Ausdruck bringen, um ihre Anti-Frauen-Natur dahinter zu verbergen. Lasst uns vereint gegen sexuelle Unterdrückung mit fortschrittlichen und radikalen Forderungen ein Ende setzen.

„Revolutionäre Gesellschaft afghanischer Frauen“ (RAWA)
8. März 2022



Category: Deutsch, German RAWA